teilAuto Carsharing: Nachhaltige Mobilität für Mitteldeutschland

teilAuto wurde 1992 in Halle an der Saale als ökologisch orientierter Verein gegründet. Ein Jahr später ging das erste Gemeinschaftsauto an den Start. Die Idee des Autoteilens gewann über die Jahre immer mehr Mitstreiter. Deshalb wurde der Fuhrpark Schritt für Schritt vergrößert, neue Buchungs- und Zugangstechnik eingesetzt und das Angebot auf andere Städte ausgeweitet. So kamen zum Beispiel im Jahr 2000 Leipzig und Erfurt hinzu, später folgten Dresden, Jena und Magdeburg. Im Zuge des Wachstums mussten auch die Strukturen neu organisiert werden. 2004 übernahm die eigens dafür gegründete Mobility Center GmbH den Geschäftsbetrieb, die das Carsharing-Angebot bis heute unter der Marke „teilAuto“ weiterführt.

Mittlerweile ist teilAuto in insgesamt 16 Städten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen vertreten. Das Unternehmen stellt seinen rund 18.000 Nutzern ca. 500 Gemeinschaftsfahrzeuge vom Kleinstwagen bis zum Transporter bereit.

Bei der Fahrzeugauswahl achtet teilAuto besonders auf emissionssparende Wagen: Die Fahrzeugflotte fährt aktuell (Stand: Frühjahr 2014) mit durchschnittlich unter 108 g CO2/km. Die Kunden werden regelmäßig über spritsparende Fahrweisen informiert. Vor allem Wenigfahrer können durch Carsharing Kosten einsparen, die mit dem Besitz eines eigenen Autos verbunden wären. Kooperationen mit Nahverkehrsunternehmen bieten zusätzliche Vergünstigungen und sollen einen umweltbewussten Verkehrsmittelmix nachhaltig fördern.

2011 wurde teilAuto mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ ausgezeichnet und trat als erstes deutsches Carsharing-Unternehmen der europäischen Initiative „Cleaner Car Contract“ (CCC) bei. Darüber hinaus unterstützt teilAuto die Umweltallianz Sachsen und das Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen.

Vorteile: Gerade in größeren Städten lohnt es sich für viele Menschen nicht mehr ein eigenes Auto zu besitzen: Der Wagen wird nur selten genutzt, der Parkraum ist knapp. Carsharing bietet hier eine sinnvolle Alternative. Ein Carsharing-Fahrzeug ersetzt etwa sechs bis zehn private PKWs. Nach einer Studie des Bundesverbandes Carsharing (bcs) schafft etwa die Hälfte aller Carsharing-Neukunden den eigenen Pkw innerhalb der ersten sieben Monate ab, wodurch nicht nur der eigene Geldbeutel, sondern auch die Umwelt geschont wird.

Beginn des Projektes / der Maßnahme: Nachhaltigkeit – insbesondere nachhaltige Mobilität – war von Beginn an Teil der teilAuto-Philosophie.

teilAuto Carsharing: Nachhaltige Mobilität für Mitteldeutschland

teilAuto – Mobility Center GmbH | Scharrenstraße 10, 06108 Halle | http://www.teilauto.net/

Bereich

  • Ökonomie

Unternehmensgröße

  • bis 49 Mitarbeiter

Branche

  • Dienstleistungen
  • Verkehr