MAHLE Industrial Thermal Systems Reichenbach GmbH: Ausbildungschancen für Jugendliche mit Lernproblemen

Die MAHLE Industrial Thermal Systems Reichenbach GmbH bietet an ihrem Standort im Vogtland auch Jugendlichen mit weniger optimalen Leistungsvoraussetzungen die Möglichkeit einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Neben Schulabgängern berücksichtigt das Unternehmen dabei auch sogenannte Altbewerber, die bereits „Vorbildungswege“ durchlaufen und noch keine Ausbildung abgeschlossen haben. In zwei Jahren absolvieren sie eine Ausbildung zu Maschinen- und Anlagenführern. Bei guter Leistung können sie danach eine Ausbildung zu Industriemechanikerinnen und -mechanikern anschließen.

Das Unternehmen fördert seine Azubis während der gesamten Ausbildungszeit und speziell in Prüfungsphasen: Dazu gehört der regelmäßige Austausch aller Beteiligten. Die Betreuer der Azubis im Betrieb stehen in Kontakt mit der Berufsschule und bei Minderjährigen bei Bedarf mit den Eltern. Zusätzlich bietet MAHLE Industry in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit eine „ausbildungsbegleitende Hilfe“ an, die von der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) in Reichenbach durchgeführt wird. Informationsveranstaltungen für Jugendliche und Eltern, zusätzliche Betriebspraktika und individuelle Gespräche, etwa über Einstiegsmöglichkeiten, ergänzen die Aktivitäten.

Entscheidend für den Ausbildungserfolg ist die kontinuierliche aber auch zielgerichtete Unterstützung: Das Unternehmen begleitet die Azubis von der Berufsorientierung über die Ausbildung bis hin zum Berufseinstieg – durch individuelle fachliche und soziale Förderung und Forderung.

In einem weiteren Projekt von MAHLE Industrial Thermal Systems Reichenbach GmbH wird der Wissenstransfer zwischen Älteren und Jugendlichen als Tandem-Team gefördert.

Vorteile: MAHLE Industry hat engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewonnen: Sieben Azubis haben bereits erfolgreich ihre Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer abgeschlossen und bis auf einen ihre Ausbildung zum Industriemechaniker fortgesetzt. Hervorzuheben sind die gesteigerte Lernmotivation und die Arbeitsbereitschaft dieser Jugendlichen während ihrer Ausbildung, u. a.da sich nun neue Zukunftschancen eröffnen.

Beginn des Projektes / der Maßnahme: 2005

MAHLE Industrial Thermal Systems Reichenbach GmbH: Ausbildungschancen für Jugendliche mit Lernproblemen

MAHLE Industrial Thermal Systems Reichenbach GmbH | Gewerbering 2, 08468 Heinsdorfergrund | http://www.mahle-industry.com

Bereich

  • Soziales

Unternehmensgröße

  • 200 bis 499 Mitarbeiter

Branche

  • Verarbeitendes Gewerbe