Lafarge Zement Karsdorf GmbH: Die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter als Maxime

Das Zementwerk in Karsdorf setzt auf einen praxisgerecht organisierten Arbeits- und Gesundheitsschutz, der das Gütesiegel „Sicher mit System“ der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie trägt, um seine hochgesteckten Ziele zu erreichen. Neben genauen Vorschriften für Arbeitsabläufe wie das Arbeiten in der Höhe wird besonderer Wert auf eine qualitativ hochwertige persönliche Schutzausrüstung gelegt. Auch Fremdfirmen wie Speditionen und Lieferanten sind dabei nicht außen vor, denn auch sie müssen sich, solange sie auf dem Werksgelände tätig sind, an die strengen Vorschriften halten. Des Weiteren werden die Mitarbeiter in Karsdorf in regelmäßigen Seminaren und Trainings geschult und für das Thema Sicherheit sensibilisiert. Die Thematik wird in Karsdorf nicht nur bei den regelmäßigen Infomärkten diskutiert, sondern die Mitarbeiter werden sogar an zwei Tagen im Jahr für den vom Konzern ins Leben gerufenen „Sicherheits-Monat“ freigestellt. An diesen Tagen informieren sich die Mitarbeiter im Werk selbst untereinander und an Ständen zu verschiedenen Themen und kommen so in einen Dialog, der besonders durch die verschiedenen Blickwinkel profitiert. Der deutliche Rückgang an Arbeitsunfällen, sowohl in Häufigkeit als auch Schwere, in den letzten Jahren zeigt die Wirksamkeit der Maßnahmen und dem Werk Karsdorf, dass es auf dem richtigen Weg ist. Darüber hinaus wird jährlich ein Gesundheitstag mit den Mitarbeitern durchgeführt, an dem Schwerpunkte wie gesunde Ernährung, Richtiges Heben und Tragen etc. behandelt werden. Zusätzlich bestehen weitere Angebote an alle Mitarbeiter zum Thema Rückenschule und Pilates.

Die Lafarge Zement Karsdorf GmbH bietet seinen Mitarbeitern eine sehr Individuelle Förderung. Die berufliche Entwicklung der Mitarbeiter wird unter Beachtung der persönlichen Interessen und Fähigkeiten intensiv unterstützt. Die Mitarbeiter haben vielfältige Möglichkeiten ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Unternehmen einzubringen sowie  auszubauen und zugleich eine zielgerichtete berufliche Entwicklung zu verfolgen. Bei den halbjährlichen Mitarbeitergesprächen wird ein möglichst konstruktiver Dialog angestrebt und ein persönlicher Entwicklungsplan erstellt, nach dem konkrete Trainingsmaßnahmen und Fortbildungen festgelegt werden, die die internen Karrierewege begleiten. Ein systematisches Mentoren-Programm befindet sich momentan im Aufbau, von dem sowohl die hohe Zahl der Auszubildenden im Werk Karsdorf als auch die nach der Ausbildung übernommenen Facharbeiter noch weiter profitieren werden. Junge Akademiker haben außerdem seit kurzem die Möglichkeit in einem Trainee-Programm komprimiert die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten für ihren Job zu erlernen und anzuwenden.

Das Lafarge Zementwerk in Karsdorf ist Gründungsmitglied der Stiftung Aufbau-Unstrut-Finne, die seit 1993 besteht und sich zum Ziel gesetzt hat die Wirtschaftsstruktur in der Region Unstrut Finne zu beleben. Dies geschieht zum einen durch die Förderung junger Unternehmer bei der Firmengründung sowie durch die Vergabe von Stipendien an besonders engagierte Studenten. Die Unterstützung geht dabei über die finanzielle Natur hinaus, denn die Stiftung Aufbau-Unstrut-Finne bietet auch regelmäßige Informationsveranstaltungen zu aktuellen Themen und die Integration in bestehende Netzwerke an. Um den Kontakt mit der Region noch weiter zu pflegen, öffnet das Zementwerk Karsdorf zudem seine Tore regelmäßig unter anderem für Werksführungen, den Tag der offenen Tür, Girl’s und Boy’s-Days oder Schnupperpraktikas.

Vorteile: Das Zementwerk in Karsdorf nimmt seine soziale Verantwortung wahr - nicht nur für seine Mitarbeiter, sondern für die ganze Region.

Beginn des Projektes / der Maßnahme: 2009

Lafarge Zement Karsdorf GmbH: Die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter als Maxime

Lafarge Zement Karsdorf GmbH | Straße der Einheit 25, 06638 Karsdorf | http://www.lafarge.de/wps/portal/de/Karsdorf

Bereich

  • Soziales

Unternehmensgröße

  • 200 bis 499 Mitarbeiter

Branche

  • Bergbau