HBS Elektrobau GmbH: Mitarbeiterausbildung und -entwicklung

Das stark wachsende mittelständische Familienunternehmen mit Sitz im ländlichen Thüringen investiert massiv in die Ausbildung seiner eigenen Fachkräfte und bietet zahlreiche Ausbildungsstellen mit besten Übernahmechancen sowie umfassende Weiterbildungs- und hervorragende Aufstiegsmöglichkeiten.

Im Schnitt beschäftigt die HBS Elektrobau GmbH 60 Auszubildende, wobei es sich angesichts des Mangels an inländischen Bewerbern nur bei einem Bruchteil um deutsche Lehrlinge handelt. Der Großteil der Auszubildenden wird mit Hilfe eines umfassenden mehrstufigen Systems im EU-Ausland, v. a. in Rumänien, Bulgarien und Ungarn, akquiriert. Bei der Suche nach geeigneten Kandidaten lässt sich das Unternehmen von Partnern aus dem Ausland unterstützen, die eine Vorauswahl treffen und die Vorbereitungsphase in den Entsendeländern managen.

Damit die gesellschaftliche Integration der Auszubildenden gelingt, nehmen diese bereits im Heimatland an interkulturellen Vorbereitungskursen und Sprachkursen teil, die in Deutschland weitergeführt werden. Durch einen Workshop und mehrere Gesprächsrunden mit den Mitarbeitern etablierte sich eine Toleranzkultur im Unternehmen, die neben dem Angebot verschiedenster Freizeitmöglichkeiten in der Region dafür sorgt, dass die Auszubildenden dem Unternehmen langfristig erhalten bleiben. Zudem hat die HBS Elektrobau GmbH dafür gesorgt, dass auch die Berufsschulen auf die Situation vorbereitet sind und sich auf einen Unterricht mit Anfängern in der deutschen Sprache einstellen können. Für dieses Konzept zur Gewinnung und Integration internationaler Fachkräfte wurde das Unternehmen 2013 mit dem Unternehmenspreis „Vielfalt. Wachstum. Wohlstand.“ ausgezeichnet.

Die HBS Elektrobau GmbH bietet zahlreiche Möglichkeiten der fachlichen Fortbildung und unterstützt diese durch Stipendien, bei denen die Rückzahlung entfällt, wenn die Mitarbeiter anschließend mindestens vier Jahre im Unternehmen bleiben. Eine berufsbegleitende interne Schulung, die „Bauleiterakademie“, bereitet auf Führungspositionen vor und ermöglicht so den Aufstieg zum Bauleiter.

Vorteile: Inländische Fachkräftepotenziale werden langfristig nicht ausreichen, um die Nachfrage nach Personal zu decken. Der Blick ins Ausland eröffnet Unternehmen zusätzliche Chancen, ihre Belegschaft zukunftsfähig aufzustellen. Gerade kleine und mittlere Unternehmen können sich mit innovativen Rekrutierungsmaßnahmen und attraktiven Angeboten für internationale Fachkräfte im weltweiten Wettbewerb sichtbarer machen und zeigen, dass sie attraktive Arbeitgeber sind und Deutschland ein guter Ort zum Leben und Arbeiten ist.

Beginn des Projektes / der Maßnahme: 2010

HBS Elektrobau GmbH: Mitarbeiterausbildung und   -entwicklung

HBS Elektrobau GmbH | Werner-Seelenbinder-Straße 12, 07909 Oettersdorf | http://www.hbs-elektrobau.de

Bereich

  • Soziales

Unternehmensgröße

  • 200 bis 499 Mitarbeiter

Branche

  • Baugewerbe