Harzer Naturküche: Gut, sauber, fair.

Die Gründung der Harzer Naturküche war für Inhaberin Simone Seiboth die Antwort auf Probleme der Lebensmittelindustrie. Ein Dorn im Auge waren ihr vor allem der fehlende persönliche Bezug zur Herstellung der Nahrung und schwierige Vertriebsmöglichkeiten für ökologisch produzierte Waren. Vor diesem Hintergrund begann die Harzer Naturküche 2006 verschiedene Marmeladen, Pesto sowie Kräuteröle und -salze möglichst naturbelassen und ohne Zusatzstoffe selbst zu produzieren und zu verkaufen.

Mit der Eröffnung des ersten eigenen Ladens 2008 verlagerte sich der Schwerpunkt der Produktion auf Senf-Spezialitäten, Kräutersalze und Chili-Saucen. Im Gegenzug kamen unterschiedliche Waren von rund 20 Bauern aus der Region ins Sortiment. Durch den ausgelagerten Vertrieb können die Erzeuger zusätzliche Zeit in die Produktion investieren und werden außerdem fair entlohnt. Simone Seiboth, die selbst Mitglied von Slow Food Deutschland ist, vertraut den Produzenten bei der Preisgestaltung und pflegt den persönlichen Kontakt zu ihnen. Durch die räumliche Nähe werden außerdem kurze Transportwege gewährleistet.

Die Produktionsstätte der eigenen Lebensmittel ist bewusst als „Gläserne Manufaktur“ gestaltet worden. Regelmäßig finden hier Führungen und „Senf-Werkstätten“ statt. Auch Schulklassen sind des Öfteren zu Gast und können anschaulich erleben, welche Rohstoffe für die Senf-Produktion zum Einsatz kommen und wie sie die Qualität des Endprodukts beeinflussen.

Mittlerweile besteht die Harzer Naturküche aus drei Verkaufs- und einem Produktionsstandort. Den Mitarbeitern des Unternehmens wird viel Freiraum bei der Gestaltung der Arbeitszeit eingeräumt, sodass Familie und Beruf gut miteinander vereinbart werden können.

Vorteile: Hohe Produktqualität, persönlicher Bezug zu den angebotenen Lebensmitteln und Erhalt der regionalen Landwirtschaft.

Beginn des Projektes / der Maßnahme: Seit der Gründung 2006.

Harzer Naturküche: Gut, sauber, fair.

Harzer Naturküche | Finkenherd 6, 06484 Quedlinburg | http://harzer-naturkueche.de/

Bereich

  • Ökonomie

Unternehmensgröße

  • bis 49 Mitarbeiter

Branche

  • Handel
  • Verarbeitendes Gewerbe