HAINICH Konserven GmbH: Rundum engagiert

Der thüringische Konservenhersteller engagiert sich auf unterschiedlichen Ebenen für seine rund 70 Mitarbeiter und ebenso viele Saisonkräfte: Familienfreundlichkeit, Mitarbeiterzufriedenheit, Integration und Nachwuchsförderung.

Familienfreundlichkeit genießt eine ganz besonders große Beachtung in der Personalplanung des traditionsreichen Unternehmens. Junge Mütter werden dabei ebenso gefördert wie junge Väter, denen ebenfalls Elternzeit zusteht. Verschiedene flexible Arbeitszeitmodelle, wie Gleitzeit und Homeoffice helfen dabei, Familie und Beruf vereinbaren zu können. Darüber hinaus gibt es Zuschüsse für die Kinderbetreuung. Geschäftsführerin Cornelia Beau engagiert sich selbst als Botschafterin im Unternehmensprogramm „Erfolgsfaktor Familie“.

Auch die Teilnahme am Programm „unternehmensWert: Mensch“ bezeugt den hohen Stellenwert, den das Unternehmen der Mitarbeiterzufriedenheit einräumt. Unter anderem erhalten die Angestellten Beratungen und Trainings zur Stressvermeidung.

Die Integration von älteren oder ausländischen Mitarbeitern liegt dem Unternehmen ebenfalls am Herzen. So ist die Hainich Konserven GmbH seit 2015 Unterzeichner der „Charta der Vielfalt“.

Die Ausbildungsquote liegt mit 4–5 beschäftigten Lehrlingen stets über dem Durchschnitt. Darüber hinaus werden regelmäßig Schulprojekte und Ferienaktivitäten unterstützt. Sei es mit Obst- und Gemüsespenden für ein gesundes Mittagessen oder mit Führungen durch die Produktionshallen.

Vorteile: Mitarbeiterbindung, Vertrauensverhältnis, Nachwuchsförderung.

Beginn des Projektes / der Maßnahme: 2008

HAINICH Konserven GmbH: Rundum engagiert

HAINICH Konserven GmbH | Langulaer Weg , 99986 Vogtei | http://www.hainichkonserven.de

Bereich

  • Soziales

Unternehmensgröße

  • 50 bis 99 Mitarbeiter

Branche

  • Verarbeitendes Gewerbe