Grünschnabel: Eco & Fairtrade Fashion für Erwachsene & Kinder

Grünschnabel ist der erste Laden seiner Art in Leipzig. Geschäftsgegenstand ist der Handel mit ausschließlich biologischen und fair gehandelten Textilien für Kinder und Erwachsene, wobei zunächst die Kindermode im Fokus stand – davon zeugt heute jedoch nur noch der Name.

Anstoß für die Geschäftsidee gab nicht zuletzt ein GEO-Artikel zum Thema Kritischer Konsum. Neben dem physischen Laden in der Leipziger Innenstadt an existiert seit der Gründung auch ein Online-Shop. Beide Geschäftsbereiche sind seitdem in gleichem Maße gewachsen.

Beim Online-Verkauf wird versucht, so ressourcenschonend wie möglich zu arbeiten: möglichst wenig und ökologisches Verpackungsmaterial, welches zusätzlich mehrfach genutzt wird, Versand ausschließlich als Gesamtlieferung per DHL Go Green und als Dankeschön erhalten die Kunden z. B. ein Bio-Pasta-Gewürz.

Im Gespräch mit der Inhaberin Christiane Pfundt stellt man fest, dass ihr eine größtmögliche Konsequenz in ihrem Handeln sehr wichtig ist. Das Bestreben, verantwortlich zu wirtschaften, zeigt sich in allen Geschäftsbereichen. Von der Ladeneinrichtung und dem Stromanbieter über das Büromaterial bis hin zu Werbematerialien, es wird immer versucht eine passende nachhaltige Alternative zu finden.

Vorteile: Erschließung einer Marktlücke, Abbau von Barrieren für potentielle Käufer von ökologischer und fairer Mode

Beginn des Projektes / der Maßnahme: 2010

Grünschnabel: Eco & Fairtrade Fashion für Erwachsene & Kinder

Grünschnabel | Oelßner's Hof - Nikolaistraße 20, 04109 Leipzig | http://www.gruenschnabel-shop.de

Bereich

  • Ökologie

Unternehmensgröße

  • bis 49 Mitarbeiter

Branche

  • Verarbeitendes Gewerbe