ELH Eisenbahnlaufwerke Halle GmbH & Co. KG: Ausbildung von Menschen in schwierigen sozialen Lebensumständen

Die Firma Eisenbahnlaufwerke Halle ermöglicht Menschen eine Ausbildung, die schwierige Lebensumstände meistern müssen. Dadurch möchte das Unternehmen Personen eine Chance auf eine Berufsausbildung geben, die sich ohne diese Möglichkeit kaum auf dem Arbeitsmarkt durchsetzen könnten.

Für Arbeitssuchende können insbesondere das Alter (über 30 ohne Berufsausbildung), das Herkunftsland (fehlende Qualifikation, sprachliche Barrieren) aber auch ein schwieriger Lebenslauf hinderlich sein. Die ELH möchte diese Menschen zu Fachkräften ausbilden und ihnen so die Möglichkeit geben, längerfristig eine Anstellung zu bekommen. Zudem können sich seit der Unternehmensgründung jugendliche Schulabgänger auf eine reguläre Ausbildung bewerben.

Auch wenn es einige Herausforderungen zu Beginn gab, sind die Ergebnisse sehr positiv. Das Projekt verläuft sehr gut und wird von den Beteiligten sehr gut angenommen. Sowohl die Mitarbeiter als auch die Auszubildenden sind sehr zufrieden. Inzwischen meldet sich die Agentur für Arbeit selbst bei der ELH um Bewerber zu vermitteln, wenn freie Stellen bekannt sind. Die Eisenbahnlaufwerke Halle geben Menschen eine zweite Chance und neue Perspektiven. Eine zusätzliche Zukunftsabsicherung durch die betriebliche Altersvorsorge macht die ELH zu einem attraktiven Arbeitgeber in der Region.

Vorteile: Dem Fachkräftemangel wird entgegengewirkt und eine Sicherung qualifizierter Mitarbeiter ist gewährleistet.

Beginn des Projektes / der Maßnahme: Berufsausbildung seit 1989, Projektbeginn 2010

ELH Eisenbahnlaufwerke Halle GmbH & Co. KG: Ausbildung von Menschen in schwierigen sozialen Lebensumständen

ELH Eisenbahnlaufwerke Halle GmbH & Co. KG | H.-D.-Genscher-Straße 34, 06188 Landsberg | http://www.elh.de

Bereich

  • Soziales

Unternehmensgröße

  • 100 bis 199 Mitarbeiter

Branche

  • Verarbeitendes Gewerbe