Bahner & Schäfer GmbH: Ein offenes Ohr für die Bedürfnisse der Mitarbeiter

Für Tabea Schäfer ist es selbstverständlich, dass sie als Geschäftsführerin des im Vogtland ansässigen Bereichs Technische Federn des Unternehmens Bahner und Schäfer „nicht nur Verantwortung für Zahlen, Kunden und die Firma“ übernimmt, sondern auch für das Wohlergehen ihrer Mitarbeiter.

So legt das Unternehmen Wert auf eine familienfreundliche Atmosphäre, etwa durch familienfreundliche Arbeitszeiten mit Teilzeitangeboten und individuell angepassten Schichtzeiten. Das betrifft nicht nur junge Eltern, sondern auch ältere Mitarbeiter, die bspw. ihre Enkel aus der Kita abholen möchten.

Die Mitarbeiter schätzen die Möglichkeit des direkten Kontakts zur Geschäftsleitung, sodass auf die Bedürfnisse der Beschäftigten individuell lösungsorientiert reagiert werden kann. Bei persönlichen Mitarbeitergesprächen und in großen Mitarbeiterrunden erkundigt sich die Geschäftsführung danach, was die Mitarbeiter bewegt und wo Verbesserungsmöglichkeiten bestehen. Im Gegenzug wird Transparenz über die Umsetzung der Vorschläge hergestellt und erklärt, warum manche ggf. noch nicht umgesetzt werden können. Insofern beachtet Bahner & Schäfer die Lebenssituation der Mitarbeiter und findet verträgliche Lösungen, um diese mit den Zielen des Unternehmens in Einklang zu bringen.

Die Mitarbeiter werden aber auch am Erfolg des Unternehmens beteiligt, etwa in Form von Weihnachts- und Urlaubsgeld, Tankgutscheinen, Sommerfesten und Weihnachtsfeiern sowie durch Massagegutscheine – als steuerfreie Möglichkeit der Gesunderhaltung. Darüber hinaus wird jährlich in die ergonomische Gestaltung der Arbeitsplätze investiert.

Im Rahmen der Teilnahme am dreijährigen Projekt CSRnetErz zur Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung durch Unternehmer gewann Frau Schäfer die Erkenntnis, dass sie ihre Mitarbeiter künftig noch stärker einbeziehen und Ihnen die Übernahme von Verantwortung ermöglichen möchte.

Vorteile: Bei Bahner & Schäfer weiß man, dass ein gutes soziales Umfeld den Nährboden für engagierte Mitarbeiter und innovative Ideen bildet. Wenn ein Mitarbeiter spürt, dass man seine Probleme ernst nimmt, ihn an den Erfolgen der Firma beteiligt und seine Arbeit honoriert, geht er engagierter an seine Aufgaben heran. Vor allem in kleineren Unternehmen müssen alle mitziehen, multifunktional einsetzbar und flexibel sein. Ein CSR-geprägtes Unternehmen kann die Potenziale seiner Mitarbeiter besser nutzen, ist ein attraktiverer Arbeitgeber und erlebt eine positive Außenwahrnehmung durch Kunden und Geschäftspartner.

Bahner & Schäfer GmbH: Ein offenes Ohr für die Bedürfnisse der Mitarbeiter

Bahner & Schäfer GmbH | Kurt-Mauersberger-Straße 7, 09376 Oelsnitz / Erzgebirge | http://www.bs-federn.de

Bereich

  • Soziales

Unternehmensgröße

  • bis 49 Mitarbeiter

Branche

  • Verarbeitendes Gewerbe